Alle Artikel von Felix Klaus

Aktuelles:

Seit dem vergangenen Sonntag findet die FIFA WM2022 in Katar statt.
Der Hochschulsport Düsseldorf nimmt gegenüber der Weltmeisterschaft eine kritische Haltung ein. Unser Statement findet ihr hier: https://hss-d.de/wp-content/uploads/2022/11/WM-_Statement.pdf
Ab dem 08.11.2022 bieten wir mit Schach einen neuen Kurs in unserem Programm an. Dieser findet regelmäßig dienstags von 18:00 – 20:00 im Seminarraum 25.22.U1.72 statt. https://hss-d.de/kurse/schach/
Ab kommenden Montag (24.10.) werden wir wieder Zugangskontrollen durchführen. Bitte nehmt euren Studierendenausweis oder eure Hochschulsportberechtigung mit zu unseren Sportkursen!
Ab dem 01.10.2022 gelten an der HHU Maßnahmen zur Energieeinsparung. Hiervon ist auch der Hochschulsport betroffen. Die Sportkurse wochentags finden wie gewohnt statt. Zur Energieeinsparung wird das Gebäude 28.01 samstags geschlossen bleiben. Alle Hochschulsport Kurse in den Hallenbereichen ABCD fallen aus, die Nutzung des Kraftraumes ist nicht möglich.
Am 05.07.2022 wurde eine Person of Colour während eines Spiels der hochschulinternen Fußballliga von einem Zuschauer rassistisch in Bezug auf seine Hautfarbe beleidigt.
Der Vorfall wurde von mehreren Seiten bestätigt.
Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Hochschulsport Düsseldorf verstehen sich als internationale Einrichtungen, in denen Menschen aller Hautfarben, Geschlechter, Religionen und Zugehörigkeiten sich sicher fühlen können. Rassismus, Sexismus, jegliche Form der Diskriminierung und Gewalt haben hier keinen Platz. Wir stellen uns dem entschieden entgegen.
Liebe Studierende in Düsseldorf, liebe Hochschulsportangehörige,
das Exekutivkomitee des Internationalen Hochschulsportverbands FISU hat am Samstag (15. Mai 2021) in Düsseldorf die Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games nach Nordrhein-Westfalen vergeben. Die FISU World University Games, vormals bekannt als Universiade, sind die weltweit größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen und Paralympischen Spielen und finden seit 1989 erstmals wieder in Deutschland statt.

Nordrhein-Westfalen wird im Juli 2025 mit der Region Rhein-Ruhr Gastgeber für rund 10.000 Athletinnen und Athleten sowie Offizielle aus 170 Ländern sein. Sie messen sich bei den Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games an zwölf Tagen in 18 Sportarten. Die Wettkämpfe werden in Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr ausgetragen. Neben dem spitzensportlichen Vergleich stehen Wissenschaft, Nachhaltigkeit und Innovation sowie der interkulturelle Austausch im Fokus der Veranstaltung. Ausrichter der Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games ist der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh).

 

 

 

 
 

FacebooktwitterredditFacebooktwitterreddit