Tai Chi Chuan

Tai Chi ist eine aus China stammende Bewegungskunst mit einem deutlich meditativen Charakter. In unseren Kursen unterrichten wir die Langsame Form des Wu-Stils. Die Ruhe der Bewegungen fördert die Ruhe des Geistes. Das Prinzip der Leichtigkeit lässt uns Widerstände loslassen und unseren Körper ganzheitlich wahrnehmen. Durch das Prinzip der Langsamkeit lernen wir uns selbst genau beobachten und uns auch auf Details zu konzentrieren.
Die Kurse beginnen mit einem allgemeinen Aufwärmen. Bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen!

Tai Chi Chuan I (Anfänger)

Wir beginnen mit einem allgemeinen Warm-up für den gesamten Körper und trainieren anschließend Vorübungen und einfache Tai-Chi-Bewegungen, die die Körperwahrnehmung und das Koordninationsvermögen fördern. Wir beenden die Stunde mit 20 Minuten Dehnübungen für die Meridiane (Makkōhō-Übungen nach Shizuto Masunaga). Sie machen uns beweglicher und ermöglichen hohe und tiefe Stellungen im Tai Chi. Die letzten 10 Minuten widmen wir uns der Entspannung und Meditation.
Am 08. und 15.10. nochmal im Seminarraum 28.01.00.12 !
Ort:
Gymnastikraum an der HHU (Geb. 24.21 UG)
Zeit:
Freitag, 17:30 - 18:30 Uhr
Trainer:
Simone Pohlandt
Obmensch:
N.N.

Tai Chi Chuan II (Fortgeschrittene)

Am 08. und 15.10. nochmal im Seminarraum 28.01.00.12 !
Ort:
Gymnastikraum an der HHU (Geb. 24.21 UG)
Zeit:
Freitag, 18:30 - 20:00 Uhr
Trainer:
Tobias Blöcher
Obmensch:
N.N.