Tae Kwon Do

Tae Kwon Do ist ein facettenreicher koreanischer Kampfsport und Kampfkunst. Dazu gehört nicht nur das Treten und das Kämpfen sondern auch das Formenlaufen (Poomse), das Erlernen von Grundtechniken und auch die Selbstverteidigung.
Durch Tae Kwon Do wird nicht nur der Körper trainiert, sondern man erlernt gezielt die Kontrolle über den Körper zu haben. Das Training ist so ausgelegt, dass man mit Ausdauer, Disziplin und Fleiß die Möglichkeit bekommt an die eigenen Grenzen zu kommen und sie vielleicht zu überschreiten.

– Kursanmeldung notwendig?
Nein. Teilnahmeberechtigte kommen einfach vorbei und können auch ohne jegliche Vorkenntnisse einfach mittrainieren!

– Was muss ich mitbringen?
Getränk, bequeme Sportklamotten, es wird barfuß trainiert, Schmuck bitte ablegen aufgrund der Verletzungsgefahr.

– Das Training erfolgt barfuß!
Turnschuhe sind tabu (wenn´s gar nicht geht: TKD-Schuhe).

– Werden Gürtelprüfungen angeboten?
Je nach Kurszusammensetzung und Nachfrage möglich (WTF – kein ITF) – dies erfolgt jedoch auf freiwilliger Basis.
Teilnahmebedingungen

Tae Kwon Do I (AnfängerInnen und Fortgeschrittene)

"In diesem Kurs wird nach umfangreichem Aufwärmen der Fokus auf das Üben von Grundtechniken gelegt. Hierbei werden für den Kampfsport fundamentale Bein-, Arm- und Standtechniken geschult und durch Kombinationsübungen deren unabhängige Ausführung trainiert. Neben Einschrittkampf wird zudem sowohl auf das angeleitete als auch das eigenständige Praktizieren von Formenläufen großer Wert gelegt. Für Gürtelträger ist das Tragen eines TKD-Anzuges verpflichtend, jedoch nicht für Neueinsteiger."

Ort:
Halle D
Zeit:
Donnerstag, 20:00 - 22:00 Uhr
Trainer:
Thiemo Urselmann
Obmensch:
Julia Gottstein

Tae Kwon Do II (AnfängerInnen und Fortgeschrittene)

In diesem Kurs wird nach umfangreicher Erwärmung die Grundtechniken und traditionellen Werte geübt und perfektioniert. Trainingsprogramm sind unter anderem Schlag- und Tritttechniken, Pomsen, Einschrittkampf und Selbstverteidigungstechniken. Ein verstärkter Fokus wird auf Tritttechniken gesetzt. Hierbei werden gezielte Pratzen-, Kampfwesten- und Schattenübungen gemacht. Außerdem werden Wettkampfsituationen und Trainingskämpfe ausgeübt. Das Tragen eines TKD-Anzuges ist angemessen. Neuankömmlinge können gerne eine lange Sporthose und T-shirt tragen.

Ort:
Halle A
Zeit:
Dienstag, 19:30 - 22:00 Uhr
Trainer:
Young-Du Chang
Obmensch:
Moses Ji

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.