Billard Carambolage

BILLARD CARAMBOLAGE ist eine attraktive Sportart. Im Unterschied zur Kneipensportart POOL-Billard wird Carambolage-Billard auf Tischen ohne Taschen („ohne Löcher“) gespielt. Statt 15 Kugeln, spielt man nur mit dreien. Ziel ist es, mit dem eigenen Spielball, zwei andere Bälle zu touchieren („treffen“). Hört sich einfach an – ist aber eine ziemliche Herausforderung. Fortgeschrittene spielen so, dass die Bälle nach der Carambolage in einer günstigen Lage für den nächsten Punkt liegen. „Billard ist die hohe Kunst des Vorausdenkens. Es ist nicht nur ein Spiel, sondern in erster Linie eine anspruchsvolle Sportart, die neben physischer Kondition, das logische Denken eines Schachspielers und die ruhige Hand eines Konzertpianisten erfordert.“ (Albert Einstein)

Wer Interesse hat, Carambolage-Billard einmal auszuprobieren, ist im Billard Club Düsseldorf Gerresheim herzlich eingeladen. Einstieg für AnfängerInnen am besten zu Semesterbeginn.

Am Donnerstag, 12.9. und Donnerstag 19.9. jeweils ab 16.00 Uhr startet ein Einführungskurs, in dem erfahrene Billard-Spieler für Anfänger Training anbieten. Da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist, bitte vorab telefonisch oder per Mail unverbindlich anmelden bei Heiner Barz: 0211-81-15002, barz@phil.hhu.de

In Youtube-Videoclips kann man eine Vorstellung bekommen, z.B. hier von einem Drei-Band-Turnier in Viersen:

https://www.youtube.com/watch?v=X0yho4ngjZQ

Billard Carambolage

Da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist, bitte vorab telefonisch oder per Mail unverbindlich anmelden bei Heiner Barz: 0211-81-15002, ed.uhh.lihp@zrab
Ort:
Billard Club Gerresheim 1958 e.V.
Zeit:
Donnerstag, 16:00 - 18:00 Uhr
Trainer:
Prof. Barz
Obmensch:
n.N.
Kontakt:
ed.uhh.lihp@zrab, 0211 81 15002

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.