Gymnastik nach Pilates

Pilates ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der Übungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert. Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken und Schulterbereich lassen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten.

Wer Pilates trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag. Auch können viele der Übungen wirkungsvoll während der üblichen Tagesaktivitäten oder anderer Sportarten genützt werden. Menschen, die Pilates trainieren, wirken größer, aufrechter, gelassener und schlanker – einfach natürlicher.
Du wirst bequeme Kleidung und eine Yogamatte brauchen, aber keine Schuhe.

Gymnastik nach Pialtes I

Bitte für den Kurs anmelden, da die Plätze begrenzt sind!

Das Grundprogramm mit speziell auf Anfänger abgestimmten Übungen lässt dich deinen Körper besser verstehen und ihn sicher und effektiv auf das Training für Fortgeschrittene vorbereiten.
Ort:
Gymnastikraum an der HHU (Geb. 24.21 UG)
Zeit:
Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr
Trainer:
Maria Stupina
Kontakt:
ed.d-ssh@ofni
Anmelden 

Gymnastik nach Pialtes II

Für diejenigen, die mit Grundprinzipien des Trainings vertraut und sich des eigenen Körpers bewusst sind, werden Übungen mit einem höherem Schwierigkeitsgrad angeboten.
Ort:
Gymnastikraum an der HHU (Geb. 24.21 UG)
Zeit:
Montag, 20:00 - 21:30 Uhr
Trainer:
Maria Stupina
Kontakt:
ed.d-ssh@ofni
Anmelden 

2 Gedanken zu „Gymnastik nach Pilates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.